Lotus Children Projects - registrierte gemeinnützige NGO „Lotus Children Projects - Förderverein zur Bildung und Integration von Kindern mit geistiger Behinderung“ wurde 2011 in der Schweiz gegründet und ist als wohltätige gemeinnützige Organisation anerkannt und registriert. Das Ziel des Vereins ist, für das unter eigenem Dach aufgebaute und geführte Lotus Children´s Center in Aswan, Ägypten, die notwendige fachliche und finanzielle Unterstützung zu leisten. Der Verein ist durch die Initiative von Jasmina Meier, Heilpädagogin, zusammen mit ihrem Lebenspartner, Gunnar Hartmann und ihrer Mutter Monika Meier ins Leben gerufen worden, um Kindern mit geistiger Behinderung in Aswan, Südägypten eine Stimme und eine Chance zum Lernen zu geben. Mit dem Motto „Auch wir können lernen!“ möchten wir darauf hinweisen, dass über 75% dieser Kinder keinen Zugang zu Förder- oder Therapieangeboten haben, wenig oder gar keine Anerkennung ihrer Behinderung noch das Zugeständnis ihrer Lernfähigkeit erfahren. Unter dem Namen „Lotus Children Center, Aswan“ haben wir im Februar 2012 den ersten Schritt unseres umfangreichen Projekt für ein innovatives Lern- und Beratungszentrum mit einer Kindergruppe von drei Kindern gemacht. Innovativ in dem Sinne, dass wir die traditionelle lehrerorientierte Pädagogik aufbrechen möchten, und auch die Lehrpersonen zu einer kindorientierten und ganzheitlichen Pädagogik führen möchten, basierend auf dem Verständnis Maria Montessoris „Hilf mir, es selbst zu tun“. „Lotus Children Projects”  ist seit 2014 in Ägypten offiziell registriert mit No. Aswan 101/2014 und als eigenständige Non-Profit-Organisation tätig. Als erste registrierte ausländische NGO im Governorat Aswan betreten wir auch politisch neuen Boden. Vereinsstatuten 
Zugunsten: Verein “Lotus Children Projects”, Schönau 1, CH-6332 Hagendorn MIGROS BANK AG, CH-8010 Zürich, IBAN: CH13 0840 1000 0532 8974 9  SWIFT / BIC: MIGRCHZZ80A, Bank Clearing Nr./BLZ: 8401 Spendenkonto
Aktualisiert 29.08.2018